Tischtennis Bezirk Heilbronn - News aus den Vereinen im Tischtennisbezirk Heilbronn

News aus den Vereinen

News aus Vereinen

Hier erscheinen die aktuellen Nachrichten aus den Internetseiten der Vereine des Tischtennisbezirks Heilbronn. Für die Inhalte dieses Bereiches sind die Vereine verantwortlich.

Die Webseite des Vereins muss ein gültiges RSS Format vorweisen, dass die Informationen hier erscheinen

2. TT Bundesligaspiele NSU Neckarsulm

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.
Mit viel Selbstvertrauen sind die Neckarsulmer Tischtennisspieler in der 2. Bundesliga zum Tabellennachbarn nach Fulda gefahren. Das NSU Team wurde aber nach ausgeglichenen Kampf, aber nicht belohnt. Bei der 3:6 Niederlage waren es Julian Mohr, der sein 1. Spiel an der Spitze gewann, Josef Braun und gemeinsam das Doppel, die die NSU Punkte erzielten. Florian Bluhm musste sich erstmals geschlagen geben. Im gleichen Schritt ging es gegen TV Hilpoltstein am Sonntagnachmittag, zusammen mit den Damen weiter. Hohe Führungen konnten nicht nach Hause gebracht werden und bei 1:10 im Satz hatte meistens der Gegner die Nase vorn. Nach den knapp verlorenen Eingangsdoppeln, war es Florian Bluhm, der den Ehrenpunkt bei der 1:6 Niederlage erkämpfte. Die Neckarsulmer Tischtennisdamen ohne Wenna Tu, hielten sich gegen den Tabellenvierten TTC Weinheim gut, konnten aber die 2:6 Niederlage nicht verhindern.

Jugend Bezirksmeisterschaften in Obereisesheim

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

Die in 6 verschiedenen Altersstufen U11 - U18 ausgetragenden Jugend Bezirksmeisterschaften 2018, fanden übers Wochenende in der Eberwinhalle in Obereisesheim statt. Die Neckarsulmer Sport-Union wurde wie im letzten Jahr, mit Abstand erfolgreichster Verein mit 182 Punkten vor TSG Heilbronn und TV Abstatt. In der Königsklasse U18 waren folgende Titelträger: - Kamilla Shevtsova, Mädchen-Einzel, NSU Neckarsulm - Kamilla Shevtsova/Mia Hofmann,Mädchen -Doppel, NSU Neckarsulm - Julius Aichert Jungen -Einzel,  NSU Neckarsulm -Julius Aichert/Marius Gumbrecht Jungen-Doppel, NSU Neckarsulm - Victoria Merz/Felix Tränkle, Mixed - Doppel, TV Abstatt/TSG Heilbronn Zu den 4 aufgeführten Titel der NSU Neckarsulm, gab es noch 8 weitere.

Mannschaftsspiele

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

Verbandsliga Damen 2: Einen heißen Kampf lieferte das NSU Damenteam 2 sich mit dem SB Stuttgart 2. Beim 7:7, war die Jugendliche Kamilla Shetsova war mit 3 Einzelsiegen beste Spielerin, die restlichen Punkte zum Unentschieden erzielten Severine Böllinger, Mia Hofmann und Nadine Kirsch, dazu das Doppel Böllinger/Kirsch. Die Neckarsulmerinnen fürhren mit 7:1 weiterhin die Tabelle an. Verbandsliga Herren 2: Eine böse Schlappe mit 3:9, mussten die Neckarsulmer Herren 2 beim TTC Ergenzingen hinnehmen. Klaus Werz, Frank Hessenthaler und das Doppel Werz/Hagmüller, waren für die 3 Neckarsulmer Punkte verantwortlich. Bez. Klasse Herren 4: Weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze, stehen die NSU Herren 4, nach dem 9:0 Erfolg gegen Spvgg. Oedheim 2. Rainer Werz, Ken Toberer, Thomas Zornmüller, Stephan Denz und die Jugendlichen Joschua Hofmann und Mehmet Köle, waren gleichmäßig am Erfolg beteiligt. Kreiskl.

EINLADUNG: Es geht weiter in der 2. Bundesliga! 14.10.2018

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

Es geht weiter mit den nächsten Heimspielen im Doppelpack am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 14.00 Uhr in der Ballei Die letzte Überschrift in der Heilbronner Stimme lautete: „Das Warten auf den ersten Punktgewinn“ Das Warten soll ein Ende haben, auch wenn unsere Damen und Herren am Wochenende erneut starke Gegner zu Hause empfangen. Die Damen erwarten dabei den TTC 1946 Weinheim, der die Runde bisher mit 2 Unentschieden gegen vor ihm stehende Mannschaften begonnen hat. An Pos. 1. spielt dabei die aktuell Drittplatzierte des DTTB TOP 48-RLT Luisa Säger, die in der Saison 2014/15 für Neckarsulm in der Zweitliga-Mannschaft aufgeschlagen hat.  Bei den Herren kommt mit dem TV 1879 Hilpoltstein eine bereits zweitligaerfahrene Mannschaft zu uns. Ebenfalls hier an Pos. 1 mit Alexander Flemming ein starker Spieler, der beim DTTB TOP 48-RLT das Viertelfinale erreichte.

Nationale Tischtennisrangliste Top 48

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

In Waldfischbach/Pfalz, wurden am Wochenende die Deutschen Tischtennisranglistenspiele Top 48 der Damen und Herren ausgespielt, die auch für die Teilnahme an den Deutschen Einzelmeisterschaften mit entscheidend ist. Gespielt wurde in 8 Sechsergruppen Jeder gegen Jeden, wobei die 2 Letzten der Gruppen ausschieden. Die Neckarsulmer Yuki Tsutsui gewann ihre Gruppe u.a. gegen die Bundesligaspielerin Anastasia Bondareva TV Busenbach und Laura Tiefenbrunner TSV Schwabhausen, Florian Bluhm schlug als ungeschlagener Gruppenerster den späteren Sieger Tobias Hippler TuS Celle, Julian Mohr ebenfalls Gruppenerster und Jens Schabacker Gruppenzweiter, konnten sich in den Platzierungsspielen nicht durchsetzen. Bei der Ausspielung des 32er Feldes, gab es mit dem je 5. Platz der 16 Jahre alten Yuki Tsutsui und Florian Bluhm, den Neuzugängen der NSU Neckarsulm, die Überraschung schlecht hin. Beide setzten sich gegen höher eingeschätzte Gegner durch.

2. Bundesliga Damen NSU Neckarsulm - TuS Uentrop

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

Die 1:6 Niederlage der NSU 2. Bundesligafrauen trügt etwas. Zu Beginn gab es knappe 1:3 bzw. 2:3 Doppelniederlagen. Danach hatte es Neckarsulms Nr. 1 Lenka Harabaszova in der Hand bei 2:1 und 8:5, einen Punkt zu holen, konnte aber den Sack nicht zumachen und verlor in einem Superspiel 2:3. Parallel war Wenna Tu mit dem Schlägermaterial von Avameri überfordert und musste 0:3 passen. Pausenstand 4:0 für Uentrop. Mit Yuki Tsutsui kam ein Lichtblick an die Tische, der muntere Neuzugang schlug in einem sehenswerten Spiel die Verteidigungsspielerin Wirdemann 3:0, doch das war es dann. Sowohl Rebecca Mohr als auch Harabaszova im Duell der Einser, mussten ihren Gegnerinnen mit 1:3 den Vortritt lassen. Am Ende konnten die Gäste den Sieg mit nach Hause nehmen. NSU Neckarsulm - TuS Uentrop 1:6

Nichts zu gewinnen gab es beim alten Club von J. Schabacker und J. Mohr in Homburg beim 2.BL.Spiel. Zwar gab es zum Auftakt einen glatten 3:0 Erfolg von Mohr/Braun und so nach der Niederlage von Schabacker/Bluhm, noch einen 1:1 Gleichstand. Doch danach war es nur Florian Bluhm, der einen 3:2 Sieg gegen Ecseki landete. Vor allem die NSU Spitze, musste die Spielstärke der Homburger Andersson und Sipos, anerkennen. 6:2 nach der Niederlage von Josef Braun, hieß es für die Gastgeber. Am Sonntagnachmittag setzte sich der Negativtrend fort. Den 2 verlorenen Doppeln zu Beginn, konnte die NSU Spitze nichts dagegen halten, 0:4 zur Pause. Doch dann waren es Josef Braun und Florian Bluhm, die in ihren tollen Spielen je 3:1 siegten. Leider kamen die beiden nicht mehr zum Einsatz, da Mohr und Schabacker in sehenswerten Spielen gegen die sehr starken Nr. 1 Jha und Bertrand, das Nachsehen hatten. 6:2 am Ende für die Gäste aus Mainz. Florian Bluhm weiterhin ungeschlagen.

EINLADUNG: Es geht weiter in der 2. Bundesliga! 30.09.2018

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

Nunmehr starten auch unsere Herren gemeinsam mit unseren Damen beim nächsten Heimspiel am   Sonntag, den 30. September 2018 um 14.00 Uhr in der Ballei! Nachdem beide Mannschaften mit Niederlagen in die Saison ge- startet sind, heißt es jetzt, weiterhin mit Mut und Einsatz die nächsten Spiele anzugehen und Punkte zu holen. Dazu benötigen die Spielerinnen und Spieler zusätzlich die tatkräftige Unterstützung von den Zuschauerrängen! Zur nächsten Begegnung der Damen erwarten diese mit dem TuS Uentrop aus Nordrhein-Westfalen einen weiteren starken Gegner, der im Vorjahr den 5. Platz in der 2. BL belegte. Die Uentroperinnen haben sich zur neuen Saison an Nr. 1 verstärkt. Unsere Damen treten auch weiterhin stark am Tisch auf, werden natürlich Paroli bieten und wollen die zuletzt knapp verlorenen Spiele in Siege umwandeln. Nach der Auswärtspartie am 29.09. gegen Bad Homburg, stellen sich die Herren erstmals am Sonntag zu Hause dem Ligakonkur-renten vom 1. FSV Mainz 05.

Tischtennis: Tischtennis Jahresausflug

von Sportclub ilsfeld e.V.

Unter der Leitung unseres Cheforganisators Bernd Christoforetti fuhren wir bei Kaiserwetter mit 13 Mann und etwas Verspätung nach Schwäbisch Hall. Erstes Ziel: Frühstück beim Aussichtsturm Einkorn.Ein zünftiges Weißwurstfrühstück stärkte uns für weitere Unternehmungen. Dabei konnten wir ein paar Drachensegler mit ihren Gleitschirmen ins Tal fliegen sehen. Das kleine Problem, dass die Würste auf dem Gaskocher nicht so richtig warm wurden, fand rasch eine Lösung: Im Topf war zu viel Wasser!   Nach 133 Stufen hoch und 133 Stufen hinunter bot sich uns wir vom Aussichtsturm ein herrlicher Panoramablick auf die hohenloher Landschaft. Die Untrainierten unter uns verspürten danach ein leichtes Brennen in den Oberschenkeln, welches sich noch verstärkte, als wir bei der anschließenden Stadtführung die 54 Stufen der Freitreppe rauf und runter stiegen.

2.Tischtennis Bundesliga Damen NSU Neckarsulm - TSV Schwabhausen 1:6

von Tischtennis Neckarsulmer Sport-Union e.V.

Gleich im 1. Spiel haben die Neckarsulmer Tischtennisspielerinnen den anderen Wind der 2. Tischtennis Bundesliga zu spüren bekommen.  Im Heimspiel in der Ballei, war der Mitfavorit der Liga TSV Schwabhausen für Lenka Harabaszova, Wenna Tu, Neuzuganz Yuki Tsutsui, s.Foto pr.die für die frisch vermählte Rebecca Matthes/Mohr spielte und Kathrin Hessenthaler, eine Nummer zu groß. Die quirligen, jungen Bayerinnen waren den Neckarsulmerinnen in allen Belangen überlegen. Nur Neuzugang Yuki Tsutsui führte sich mit einem 3:1 Sieg gegen Christina Feierabend gut ein und holte den Ehrenpunkt. Viele Spiele waren umkämpft, hohe Neckarsulmer Führungen konnten z.T. nicht verwertet werden am Ende behielt das Team der Gäste die Nase vorn. Nicht ganz zufrieden war auch Trainer Frank Hessenthaler mit dem Ergebnis. rst

Gegen den Mitfavoriten FC Saarbrücken 2, haben sich die Tischtennisspieler der Neckarsulmer Sport-Union in der 2. Bundesliga, keine allzu großen Chancen ausgerechnet, nachdem sie vor 14 Tagen im DTTB Pokal 0:3 verloren. Doch hat sich das NSU Team Julian Mohr, Jens Schabacker, Josef Braun und Florian Bluhm, beim Auswärtsspiel in Saarbrücken, teuer verkauft. Der in Topform befindliche Neuzugang Florian Bluhm s.Foto pr. machte mit seinem deutlichen 3:0 Sieg gegen Andrey Semenov, den Ehrenpunkt bei der 1:6 Niederlage. Leider war der Beginn für die Neckarsulmer etwas unglücklich. In den Doppeln fing das Pech an. Der 0:3 Niederlage von Schabacker/Bluhm, folgte eine 2:3 Niederlage von Mohr/Braun, nach einer 2:0 Führung gegen Zatowka/Cnudde. Fortsetzung waren die beiden Einzel an der Spitze, sowohl Julian Mohr, als auch Jens Schabacker verloren jeweils im entscheidenden 5. Satz 2:3, zum 0:4.

Schweizer System erstmals auch in den JugendkonkurrenzenAm 23./24. Juni 2018 fand das 50. Heilbronner „Käthchen“-Tischtennisturnier der TSG Heilbronn in der Sporthalle „Im Schuttrain“ in Heilbronn-Sontheim statt. Um die Attraktivität vor allem im Jugendbereich zu erhöhen, hatte sich der Ausrichter dieses Jahr auf die Fahnen geschrieben, dass nunmehr alle Konkurrenzen im beliebten Schweizer System ausgetragen wurden. „Wir haben zur richtigen Zeit die richtige Entscheidung getroffen“, so Frank Beez, der für die Turnierleitung verantwortlich zeichnet. Jugendliche wollen spielen und nicht schon nach wenigen eigenen Spielen warten, bis alle Vereinskameraden ihre Teilnahme abgeschlossen haben. Somit können sich auch in Zukunft die Teilnehmer darauf verlassen, dass bei der TSG Heilbronn ein spannendes und interessantes Turnierwochenende geboten wird.

50. Heilbronner Käthchenturnier der Aktiven

von TSG Heilbronn - Tischtennis

Sonntag, 24. Juni 2018 spielen die Aktiven im Schweizer SystemBilder vom zweiten Tag der Aktiven! Von den Spielern am Tag der Aktiven gibt es vorab ein Bild. Wer Interesse am veröffentlichen Bild hat und eventuell weitere Bilder haben möchte, soll sich bitte unter tsg-tt@hankels.de bei Stephan Hankel melden. Auch wenn ein Bild nicht veröffentlicht werden soll, einfach melden, wir nehmen es wieder von der Homepage. Viel Spaß beim Ansehen und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an unserem Turnier. Ein ausführlicher Bericht der beiden Spieltage kommt im Laufe der Woche, somit nochmals vorbeischauen, es lohnt sich. Viele Grüße vom Team der Turnierleitung! Bilder: Stephan Hankel

50. Heilbronner Käthchenturnier der Jugend

von TSG Heilbronn - Tischtennis

Samstag, 23. Juni 2018 spielt die Jugend im Schweizer SystemBilder vom ersten Tag der Jugendveranstaltung! Von den Spielerinnen und Spieler am Jugendtag gibt es vorab ein Bild. Wer Interesse am veröffentlichen Bild hat und eventuell weitere Bilder haben möchte, soll sich bitte unter tsg-tt@hankels.de bei Stephan Hankel melden. Auch wenn ein Bild nicht veröffentlicht werden soll, einfach melden, wir nehmen es wieder von der Homepage. Viel Spaß beim Ansehen und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an unserem Turnier. Ein ausführlicher Bericht der beiden Spieltage kommt im Laufe der Woche, somit nochmals vorbeischauen, es lohnt sich. Viele Grüße vom Team der Turnierleitung! Bilder: Stephan Hankel

Abschlussbericht der Jugend

von TSG Heilbronn - Tischtennis

Saison 2017/2018 mit zwei Meistertiteln abgeschlossenNachdem unsere 1. Jungenmannschaft U18 in der Verbandsklasse zum Ende der Vorrunde noch an der Tabellenspitze stand wollten die Jungs in der Aufstellung Fabian Beck, Robin Gligorov, Tobias Beck, Felix Tränkle und Simon Drauz in der Rückrunde alles daran setzen diese Platzierung zu halten. Da aber die beiden Spitzen- spiele gegen Nabern und Gröningen/Satteldorf knapp verloren gingen musste sich unser Team mit der Vizemeisterschaft begnü- gen. Bester Spieler in der Rückrunde war Felix Tränkle mit einer makellosen 10:0 Bilanz. Aufgrund der Vizemeisterschaft fahren die Jungs zur  württembergischen Mannschaftsmeister- schaft. Wir würden gespannt sein, welche Platzierung erreicht wird. Unserer 2. Jungenmannschaft U18 ging ein völlig neues formiertes sehr junges Team mit Justin Müller, Bekim Hisenaj, Leon Schmalz und Leon Schick in der Landesliga an den Start.

Neue Trikots und Trainingsanzüge

von TG Böckingen - Tischtennis

Wichtiger Hinweis! Anschaffung neuer Trikots und Trainingsanzüge Marke: Jako, Farbe: grün und schwarz (Vereinsfarben) Kosten: Trikot 21 €, kurze Hose 15 €, Trainingsjacke 36 €, Trainingshose mit Reisverschluss ca. 22-24 €, Beflockung der Trikots und Trainingsanzug mit Bock und Vereinsnamen jeweils 5,50 € (11 €), Beflockung mit Initialen 1,50 €. Abteilung beteiligt sich finanziell Bei den Erwachsenen wird die Beflockung des Trikots bezahlt, also 5,50 €. Bei den Jugendlichen gibt es einen Zuschuss von 10 € pro Person.  

Ferienradtour Jugend 2018

von TG Böckingen - Tischtennis

Ferienradtour der Jugend am 25.05.18  

Vereinsmeisterschaften 2018

von TG Böckingen - Tischtennis

Am Freitag, den 27.04.2018 fanden diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Es konnten insgesamt 26 Teilnehmer begrüßt werden, darunter 2 Jugendliche. Anbei die Ergebnisse   Viertelfinale: Huber-Hottmann 3:0 Höhne-Ongert 3:2 Mößner-Schäfer 3:0 Steinwand-Francolino 3:1   Halbfinale: Huber-Höhne 3:2 Mößner-Steinwand 3:1   Platz 3: Höhne-Steinwand 3:2   Finale: Huber-Mößner 3:0   somit wurde Roland Huber zum 6 mal Vereinsmeister und konnten seinen Titel vom Vorjahr verteidigen.

Bezirksmeisterschaften 2017

von TG Böckingen - Tischtennis

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften 2017 die am 11.11.2017 in Offenau stattfanden, war die TG Böckingen erfolgreich im Herren B-Doppel, hier gewannen Roland Huber und Alexander Schäfer mit 3:2 im Endspiel gegen Ihre Gegner von der TSG 1845 Heilbronn. Bezirksmeisterschaften 2017  

Erstmalig im Schweizer System (BADENI) auch in der JugendWir freuen uns schon auf das 50. Heilbronner "Käthchen"-Tischtennisturnier der TSG 1845 Heilbronn e.V. und hoffen, dass wir auch dieses Jahr wieder viele Freunde des Tischtennissports in der Tischtennishalle „Im Schuttrain“ begrüßen können.Zu unserer Jubiläumsveranstaltung haben wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Auch im Jugend-Bereich spielen wir bei dieser Veranstaltung im Schweizer System (BADENI). Dies hat den Vorteil, dass alle Teilnehmer eine fest definierte Anzahl von max. 7 Spielen haben und kein Teilnehmer ausscheidet. Weiterhin bekommt jeder Spieler im Verlauf des Turniers Spieler in seiner Spielstärke zugelost. Die Zeiten, als schwächere Spieler oder Anfänger nach 2-3 Spielen wieder die Heimreise antreten mussten, gehören bei dieser Turnierform der Vergangenheit an. Am Sonntag, dem 24. Juni 2018 findet die 10.

Herren Bezirksliga HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis SC Ilsfeld I Friedrichshaller SV 9:1 Samstag 27. Januar 2018 17:00 Uhr Wenn der Tabellendritte gegen den Tabellenzweiten spielt, erwartet man ein Duell auf Augenhöhe. Doch an diesem Samstag Nachmittag ging es „ratz fatz“. Lediglich ein Spiel ging in den entscheidenden fünften Satz. Das Doppel Jung/Venth setzte sich hier allerdings knapp mit 12:10 durch. Die beiden weiteren Eingangsdoppel Klaus/Traub und Ehret/Dreeßen siegten jeweils in vier Sätzen. Im vorderen Paarkreuz punkteten die Gäste in einem Einzel, doch das war es dann auch. Die Sätze waren teilweise recht knapp, doch gerade hier zeigten die Ilsfelder Jungs an diesem Spieltag ihre Stärke. Mit nun 14:8 Punkten und Platz 3 in der Tabelle ist man wohl endgültig von den Abstiegssorgen, wie in der vergangenen Saison, befreit und es kann munter aufgespielt werden.

FSJ Sport und SchuleDie TSG 1845 Heilbronn e.V. – Abteilung Tischtennis sucht für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Sport und Schule“ im Zeitraum vom 15.08.2018 bis 14.08.2019 eine/n sportbegeisterte/n Freiwillige/n. Mehr Informationen findest Du hier! Deine Bewerbung richtest Du – gerne elektronisch per E-Mail – an:TSG 1845 Heilbronn e.V.Herr Marcel HetzerHofwiesenstraße 4074081 HeilbronnE-Mail: info@tsg-heilbronn.deInfos zur TSG findest du unter www.tsg-heilbronn.de

Bericht Vorrunde der Jugendmannschaften

von TSG Heilbronn - Tischtennis

Jungen 1 sichert sich Herbstmeisterschaft in VerbandsklasseUnsere 1. Jungenmannschaft musste zum letzten Vorrundenspiel auswärts bei der DJK Sportbund Stuttgart antreten. Da die Nummer eins des Teams Fabian Beck leider nicht spielen konnte, musste man mit Ersatz nach Stuttgart reisen. Das Team aus der Landeshauptstadt konnte aber ebenfalls nicht in Bestbesetzung antreten, so dass sich ein spannender Schlagabtausch entwickelte, den unsere Jungs am Ende doch etwas überraschend mit 6:3 für sich entscheiden konnten. Da es zwischen zwei direkten Verfolgern am letzten Spieltag eine Punkteteilung gab, stand die TSG Heilbronn letztendlich nach Abschluss der Vorrunde mit einem Punkt Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz. Der SV Nabern führt als Tabellenzweiter eine vierköpfige Verfolgergruppe an, die alle nur einen Punkt hinter unserem Team liegen. Für Spannung in der Rückrunde ist also gesorgt. Unsere 2. Jungenmannschaft hat in der Landesklasse 1 wie erwartet eine sehr schwere Saison.

Baden-württembergischen Jugend-Tischtennis-Meisterschaften - 16. + 17.12.2017Felix Tränkle (TSG 1845 Heilbronn) wurde am vergangenen Wochenende baden-württembergischer Meister im Einzel und Doppel (mit Peter Waddicor, DJK SB Stuttgart) bei den Jungen U13. Bei den Jungen U13 gab der 12-jährige Felix Tränkle bei seinem Titelgewinn im Einzel keinen einzigen Satz ab. Das Endspiel gegen Manuel Prohaska war beim 3:0 Satzerfolg mit 11:8, 15:13 und 13:11 trotzdem umkämpft. Mit Partner Peter Waddicor holte sich der Heilbronner auch den Titel im Doppel. Nach einem knappen 3:2 Satzerfolg im Auftakt-Doppel gab es dann bis zum Endspiel ausschließlich klare 3:0 Erfolge. Nach seinen beiden Titeln am Samstag bei den Jungen U13, hatte sich Felix Tränkle auch für die Jungen U15 qualifiziert. Nach Gruppenplatz 2 im Einzel, kam das Aus in der KO-Runde im Achtelfinale gegen Fabian Gäßler (TTSF Hohberg).

Keine Punkte zum Ende der Vorrunde

von TSG Heilbronn - Tischtennis

1. Herren schließen die Hinrunde ausgeglichen abVor der mehrwöchigen Winterpause stand für die 1. Herrenmannschaft nochmals ein Doppelspieltag auf dem Programm. Den Anfang machte das Auswärtsspiel bei den TTF Altshausen in der Nähe von Ravensburg. Nach langer Anfahrt war man über die eisigen Temperaturen in der Halle vor Ort überrascht. Die Zuschauer waren mit Winterjacken und teilweise sogar Handschuhen einigermaßen gut gewappnet. Für die Spieler war dies leider nicht möglich. In allen drei Doppeln begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe und es ergaben sich enge Spiele. Trotzdem gelang es den Heilbronnern nicht einen Punkt zu holen. Diesen Rückstand konnten Tom Mayer und Marian Majak nach anfänglichen Schwierigkeiten aber auf 2:3 verkürzen. Danach folgten jedoch vier Niederlagen in Folge - davon zwei im Entscheidungssatz. Beim Zwischenstand von 2:7 ging das vordere Paarkreuz erneut mit gutem Beispiel voran.

TSG Heilbronn zeigt LeistungssteigerungNach zweiwöchiger Spielpause meldete sich die 1.Herrenmannschaft mit einem Doppelspieltag zurück. Am Samstag stand das Auswärtsspiel beim TTC Tuttlingen auf dem Programm. Der Verein aus der Bodenseeregion präsentierte sich in den letzten Jahren als „Fahrstuhlmannschaft“ zwischen Verbands- und Oberliga, die Mannschaft blieb dabei jedoch weitestgehend erhalten. In den bisherigen Saisonspielen hatten Tuttlingen und Heilbronn beide fünf Minuspunkte angesammelt, wobei die Tuttlinger eine Partie mehr absolviert hatten. Dennoch wurde eine enge Begegnung erwartet. Letztendlich mussten sich die Heilbronner der eingespielten Mannschaft des Gegners jedoch überraschend deutlich mit 3:9 geschlagen geben. Nach einem erwarteten 2:1-Rückstand aus den Doppeln folgten drei schnelle Niederlagen, ehe Dominik Rau mit seinem Sieg gegen Pudimat wieder einen Punkt für die TSG Heilbronn erzielen konnte.

Aktuelles aus der Jugend

von TT-Blog Jugend

    Leider haben wir keine Jugendmannschaft... aber wir arbeiten dran!Bilder aus unserem letzten Training:Keine Panik Ihr seht nach dem Training nicht so aus. Wir haben nur nochkeine Freigabe der Eltern das die Bilder der Kinder ins Internet gestellt werden dürfenUnd da wollen wir wieder hin:Übrigens: Eine Mannschaft besteht nur aus 4 Spielern. Mädchen und Jungen können bei uns jederzeit montags und freitags von 19:00 bis 20:00 Uhr reinschnuppern, eine Anmeldung ist nicht notwendig.  ... erfahrene Trainer sind während des Trainings immer da Wenn ihr noch keinen eigenen Tischtennisschläger habt, leihen wir euch gerne einen für die ersten Trainingseinheiten aus. Wir freuen uns auf euch! Das nächste Training für die Jugend ist am 14.September 2018 ab 19:00 Uhr.Wer sich unser Jugendtraining mal anschauen will, kann einfach dazukommen    

Jugendbezirksmeisterschaften 07./08. Oktober

von TG Böckingen - Tischtennis

Am 07./08. Oktober 2017 waren die Jugendbezirksmeisterschaften in Brackenheim. Von der TG Böckingen waren insgesamt 12 Teilnehmer am Start   Fiona Ficht erspielt im Einzel der Mädchen U 12 den hervorragenden 3. Platz.     Im Doppel erreicht Fiona mit ihrer Doppelpartnerin Minh-Tao Nguyen aus Neckarsulm bei den Mädchen U 12 den 2. Platz und  wird Vize-Bezirksmeisterin.   Herzlichen Glückwunsch

Herren Bezirksliga HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis TSV Erlenbach SC Ilsfeld I 9:7 Samstag 7. Oktober 18:30 Uhr Eine bittere Niederlage musste unsere 1. Mannschaft beim Aufsteiger Erlenbach einstecken. Würde sich das Spiel in den Sätzen entscheiden, hätte Ilsfeld die Nase vorne gehabt. Gleich sechs Einzel gingen in den entscheidenden fünften Satz, bei denen Erlenbach fünf mal die Nase vorne hatte.Es spielten Timo Jung, Mathias Venth, Marcus Ehret (1), Frank Dreeßen(1), Alexander Steiner(1) und Thomas Traub(2). Herren Kreisliga A3 HeimmannschaftGastmannschaftErgebnis TSV Gellmersbach SC Ilsfeld II 9:5 Samstag 7. Oktober 16:30 Uhr Gegen einen der Aufstiegsfavoriten hielt die zweite Mannschaft lange Zeit dagegen. Erst am Ende, beim Stand von 6:5, konnten sich die Hausherren schließlich absetzen.

Zum Saisonauftakt durfte unserer zweite Mannschaft gleich doppelt ran. Am Samstag, den 23.09.2014 waren unsere Jungs in Wüstenrot zu Gast. Alle drei Doppel gingen nach Horkheim. Zwischenstand 0:3 aus Sicht der Gäste. Die starke Leistung hielt an, sodass das vordere Paarkreuz die Führung auf 5:0 ausbaute. Voller Selbstbewusstsein zog das mittlere Paarkreuz nach und sackte die nächsten zwei Punkte ein. Das hintere Paarkreuz machte alles klar! 9:0 Sieg in Wüstenrot! Gespielt haben: Henni Starkloff Andreas Nagel Florian Elsner Moritz Hübner Florian Kronberger Stefan Meidl Am Sonntag, den 24.09.2017 wollten unsere Jungs nachziehen und gleich zu Anfang der Saison die Tabellenspitze erobern. Die zweite Herren war zu Gast in Untergruppenbach. Die Doppel gingen mit 2:1 Punkte an uns. Auch heute wollten die Jungs Ihre starken Leistungen im Einzel an den gestrigen Tag anknüpfen. Die Jungs aus dem vorderen Paarkreuz setzten gleich mal ein weiteres Zeichen.

Herren 1 - TSG Heilbronn III   9:6 Die erste Mannschaft startet mit einem Sieg in die Bezirksliga und "wer Noppen spielt macht sich keine Freunde"! Zumindest waren die Gegner von Matze ziemlich frustriert, als mal wieder kein Grashalm gegen die "langen Biester" gewachsen war. Aber das Material gehört eben auch zum Spiel und bescherte dem SCI zwei Einzelerfolge. Zum Matchwinner wurde das hintere Paarkreuz mit 4 Einzelsiegen. Es spielten Timo Jung, Mathias Venth (2), Marcus Ehret (1), Frank Dreeßen, Alexander Steiner (2) und Thomas Traub (2)   Spfr Affaltrach II - Herren 2    3:9 Die 2. Mannschaft holte einen ungefährdeten Sieg in Affaltrach. Auch Neuzugang Andreas Mair lies nicht anbrennen. Es spielten Andreas Mair (2), Johannes Dill (1), Thomas Taborsky (2), Sven Seitz, Andreas Schmoll und Markus Armbruster (1)   Herren 3 - TSV Stetten    1:9 Gegen den Meisterschaftsfavoriten war leider nichts zu holen. Nur ein Doppel konnten wir für uns entscheiden.

Die Ilsfelder Doppel Vereinsmeisterschaft war wieder ein Highlight bei den Tischtennis Spielern des SC Ilsfeld. Aus 24 Teilnehmern wurden 12 Doppelpaarungen gelost, dabei spielten die in der TTR Rangliste höher Platzierten mit den unteren zusammen. Es gab wieder viele Favoriten für den 19. Vereinsmeistertitel. Timo Jung (links) und Ali Kurnaz   Am Ende setzte sich Timo Jung mit Jugendspieler Ali Kurnaz erfolgreich im Finale nach über drei Stunden Spielzeit gegen die „Oldies“ Thomas Schäfer und Heinz Portykus in fünf spannenden Sätzen durch. „Es freut uns besonders, dass unser Nachwuchs erfolgreich bei den Erwachsenen mit spielen konnte. Wir investieren viel Zeit in die Jugendarbeit und hoffen natürlich, dass der Sprung in den Erwachsenen-Sport gelingt. Da ist so ein Erfolg für einen Jugendspieler natürlich hilfreich“ meinte Abteilungsleiter Marcus Ehret nach dem Ende der Veranstaltung.  Die Platzierungen:1. Timo Jung / Ali Kurnaz2. Thomas Schäfer / Heinz Potrykus3.

Vereinsmeisterschaften 2017

von TG Böckingen - Tischtennis

Anbei das Ergebnis der Vereinmeisterschaften bei den Herren.  1. Roland Huber  2. Ralf Höhne  3. Michael Mössner  4. Alexander Schäfer  5. Fabian Böhm  6. Christian Häringer  7. Uwe Pfründer  8. Guiseppe Francolino  9. Sven Protzer 10. Timo Ort 11. Gert Ongert 12. Alexander Gergert 13. Lena Ongert 14. Artur Hottmann

TOP-Neuverpflichtung – Alexander Acker –

von TSB Horkheim Tischtennis e.V.

Nachdem wir zur letzten Saison Stefan Hadlaczky aus Untereisesheim verpflichten konnten gehen wir unseren Weg zielstrebig weiter… Zur kommenden Saison wird unsere 1.Mannschaft durch Spitzenspieler Alex Acker vom TTV Mühlhausen verstärkt. Er wechselt vom badischen Verbandsklasse Team nach Horkheim ans Stauwehr. Bei uns wird er hinter Patrick Schuster auf Position 2 spielen. Alex hat 1810 Punkte und die letzten Jahre konnte er immer auf einem sehr hohen Niveau in der badischen Verbandsklasse an die Platte gehen. In der abgelaufen Saison erspielte er sich eine überragende Bilanz von 17:5 Siege und hat damit gezeigt, das er für den TSB Horkheim der richtige Mann für den Kampf um den Aufstieg in die Landesliga ist. Alex ist für seinen Ehrgeiz im Training und bei den Spielen bekannt, auch diese Eigenschaft wird der Mannschaft gut tun und alle anderen Spieler mitziehen. Somit hat die Mannschaft jetzt 7-8 Spieler die in der Bezirksliga aufschlagen können.

Moritz Hübner kehrt nach 2 Jahren Ausflug bei der TSG Heilbronn zurück nach Horkheim, und wird hier die zweite Mannschaft verstärken. Er hat in diesen beiden Jahren viel dazu gelernt und vom Training bei der TSG profitiert. Zudem konnte er Spielerfahrung in der Jugend Verbandsklasse sowie Herren Bezirksliga sammeln. Der Verein möchte hier das Ziel Aufstieg in Angriff nehmen. Das ist Ziel ist machbar aber natürlich kein Selbstläufer. Wir freuen uns sehr so ein Talent wieder bei uns im Verein zu haben. Frerk Steen kommt vom TuS Augustfehn an den Neckar nach Horkheim. Auch über diesen Wechsel freuen wir uns sehr, denn wir sind uns sicher dass er unsere dritte Mannschaft mit seinem Spielstil und seiner Stärke perfekt ergänzen wird, und somit auch hier ein guter Platz in der Tabelle erzielt werden kann. Wahrscheinlich können wir bis zum Wechselschluss am 31.05. noch einen weiteren Neuzugang für die zweite Mannschaft verkünden hier ist aber noch nicht alles in trockenen Tücher.

Jugendvereinsmeisterschaften 2017

von TG Böckingen - Tischtennis

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend am 06.05.17 nahmen 44 von 45 Jugendliche teil. Anbei die Ergebnisse bzw. Vereinsmeister/ -innen in den jeweiligen Gruppen. MÄDCHEN 1. Tawan Kulkaew 2. Jana Zimmermann 3. Fiona Ficht   JUNGEN U18 1. Ardacan Kilickaya 2. Patrick Kremer 3. Johann Maier   JUNGEN U15 1. Emil Koshevoy 2. Ivan Brandic 3. Simon Habermeier   JUNGEN U13 1. Jonas Habermeier 2. Kevin Koshevoy 3. Arnold Bayerle   anbei noch die Erstteilnehmer Nico Stanchly, Noah Gabriel Akay und Duane Bensz