Tischtennis Bezirk Heilbronn Startseite

Mitteilungen

Unter dieser Rubrik informiert der Tischtennisbezirk Heilbronn über Informationen

Termine

Sonntag 29. Januar 2017 : Jugend U15-/U-18-Jahrgangs -Qualifikations-Rangliste - Bad Friedrichshall

Sonntag 19. Februar 2017 : 2. Plaz. RLT U15/U18 - SC Ilsfeld

Sonntag 05. März 2017 : Jug. U18-AI-+Jug. U15-Qualifikations.-RLT Schwerpunkt - Oedheim

Sonntag 12. März 2017 : Bezirksentscheid Mini-Meisterschaftem - Weinsberg

Sonntag 12. März 2017 : Bezirks-Endrunde Jug.-MM U15 - Heilbronn


Zum Veranstaltungskalender

Aus den Vereinen

Hier die aktuellen Diskussionsthemen

Zum Sportheim

Wenna Tu (Neckarsulmer SU) bei den Mädchen U15 auf Platz 2   Am Wochenende 26./27. November 2016 trafen sich die besten 24 deutschen Nachwuchsspieler in Wiesbaden (Hessen). Bei den Mädchen U15 kam Wenna Tu (Neckarsulmer SU) auf Platz 2 und hat sich damit für das DTTB-Bundesranglistenfinale am 18./19.02.2017 in Elsenfeld (Bayern) qualifiziert. Die beiden Vereinskollegen Alexander Gerold und Ramona Betz belegten bei den Jungen U18 bzw. Mädchen U15 die Plätze 10 und 21.     In den Konkurrenzen Mädchen / Jungen U15 und Mädchen / Jungen U18 waren jeweils die 24 besten nationalen Teilnehmer am Start. In der Vorrunde ging es in 4 Gruppen mit 6 Teilnehmern zunächst im System „jeder gegen jeden“. Danach wurden in der Endrunde die einzelnen Plätze ausgespielt. Die besten 8 Spieler jeder Konkurrenz erreichten das Bundesranglistenfinale. Bei den Mädchen U15 spielte die 14-jährige Wenna Tu gut auf.

Alexander Gerhold (Neckarsulmer SU) auf Platz 4  Am vergangenen Wochenende trafen sich die besten 48 Jugendlichen (bis 17 Jahre) aus dem gesamten Bundesgebiet in Preetz (Schleswig-Holstein). Alexander Gerhold (Neckarsulmer SU) hat mit Platz 4 die Qualifikation für das deutsche Top 24 Ranglistenturnier der Jugend U18 in 4 Wochen in Wiesbaden geschafft.  Zunächst spielte man in acht Sechsergruppen (jeder gegen jeden). Danach ging es mit den Platzierungsspielen weiter. Der 17-jährige Alexander Gerhold gewann zunächst seine 5 Spieler der Vorrundengruppe. In seinen 3 Spielen der Zwischenrunde gab der Neu-Neckarsulmer ebenfalls kein Spiel ab. Im Halbfinale unterlag der Neckarsulmer 3.-Liga-Spiler dem Hessen Fan Bo Meng denkbar knapp mit 2:3 Sätzen. Auch im Spiel um Platz 3 gegen den Kornwestheim Kay Stumper gab es eine knappe 2:3 Niederlage. Es gewann der Niedersachse Jonah Schlie. Bei den Mädchen U18 gewann Lotta Rose (Niedersachsen). 

Am vergangenen Sonntag trafen sich in Metzingen die Jugend U15 und U18, um die je Konkurrenz fünf freien Plätze für die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften am 17./18. Dezember 2016 in Mosbach auszuspielen. Insgesamt sieben Teilnehmer aus dem Unterland waren in Metzingen am Start. Kristin Fabriz (Neckarsulmer SU) und Victoria Merz (TGV Eintracht Abstatt) haben sich mit ihren zweiten Plätzen ebenso wie Julius Aichert (Neckarsulmer SU) mit seinem fünften Platz für die Landesmeisterschaften kurz vor Weihnachten in Mosbach qualifiziert.

Ramona Betz (Neckarsulmer SU) erspielt bei den Mädchen U15 Platz 4 Am vergangenen Wochenende wurden in Neckarsulm die besten Jugendlichen U15 und U18 aus Baden-Württemberg ermittelt. Ramona Betz (Neckarsulmer SU) erspielte bei den Mädchen U15 Platz 4. Vereinskollegin Kamilla Shevtsova kam in derselben Konkurrenz auf Platz 5. Damit sind die beiden Neckarsulmerinnen sicher für die baden-württembergischen Meisterschaften der Jugend U15 bzw. U18 am 17./18.12.2016 in Mosbach qualifiziert.

Bei den am vergangenen Wochenende in Offenau ausgetragenen Bezirksmeisterschaften des Tischtennisbezirks Heilbronn wurden unter den 170 Teilnehmern in 12 Alters- und Leistungsklassen die neuen Titelträger ermittelt. In der Königsklasse Herren S/A dominierten die Spieler der NSU Neckarsulm den Wettbewerb. Dabei drückten die zur neuen Saison aus Kornwestheim zur NSU Neckarsulm gewechselten Brüder Sascha und Marcel Weber eindrucksvoll den Bezirksmeisterschaften ihren Stempel auf.

Victoria Merz (TGV Eintracht Abstatt) gewinnt bei den Mädchen U15 ohne Spielverlust   Am vergangenen Sonntag wurden in Niedernhall (Hohenlohe) beim so genannten Schwerpunkt die besten Teilnehmer der Jugend U15 und U18 der Bezirke Heilbronn, Hohenlohe und Ludwigsburg ermittelt. In den 4 Konkurrenzen konnten die Unterländer insgesamt einmal Platz 1, dreimal Platz 2 und einmal Platz 3 belegen. In jeder Konkurrenz wurde zunächst in zwei 6-er Gruppen im System „jeder gegen jeden“ gespielt, anschließend folgten die Platzierungsspiele.

Die Bezirksmeisterschaften sind in jedem Jahr der Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Tischtennisjugend des Tischtennisbezirks Heilbronn. In diesem Jahr fanden sie am 8. und 9. Oktober in Obereisesheim statt. Die Halbfinal- und Finalspiele wurden in allen Konkurrenzen am Sonntag ab 14.30 Uhr ausgetragen, wobei – auch als Service für die Zuschauer – an jedem Tisch ein Schiedsrichter mit Zählgerät eingesetzt wurde. Nach genau 735 Spielen standen alle Bezirksmeister 2016 fest.

Heilbronner Team holt sich hinter Esslingen Platz 2   Als zweimaliger Sieger des Regio-Cups 2009 und 2010 sowie Platz 2 beim letzten Regio-Cup 2013, erspielte das Heilbronner Team diesmal erneut Platz 2 hinter dem Bezirk Esslingen, der erstmals die Veranstaltung gewann. Der württembergische Regio-Cup ging aus dem so genannten Bezirks-Grand-Prix hervor, der letztmals 1995 ausgetragen wurde. Bei der 6. Auflage des Regio-Cups bildeten wiederum 6 Jugendliche ein Auswahlteam mit jeweils 1 Mädchen und Jungen U18, 1 Mädchen und Jungen U15 und einem Mädchen und Jungen U13.

Verbands News