Tischtennis Bezirk Heilbronn Startseite

Aus den Vereinen

Hier die aktuellen Diskussionsthemen

Zum Sportheim

Tischtennis-Nachwuchs der Jungen/Mädchen U13 / U14 ermittelt in Reutlingen die Landesbesten   Beim baden-württembergischen Jahrgangs-Ranglistenturnier in Reutlingen gewann Rebecca Merz (TGV Eintracht Abstatt) die Konkurrenz bei den Mädchen U14 und hat sich damit für das TOP 16 Ranglistenturnier der Mädchen U15 Mitte Juli 2019 in Stuttgart qualifiziert. Mit den Plätzen 5 und 7 bei den Jungen U13 haben Leon Schmalz (TSG Heilbronn) und Vasilis Tsakiridis (Neckarsulmer SU) die Qualifikation zum TOP 12 Ranglistenturnier der Jungen U13 knapp verpasst.

Tischtennis-Nachwuchs der Jungen/Mädchen U11/U12 ermittelt in Weinheim die Landesbesten   Bao Chau Elisa Nguyen (Neckarsulmer SU) hat am vergangenen Samstag die Mädchen U11-Konkurrenz gewonnen und sich für das TOP12 Ranglistenturnier der Mädchen U13 am 06.07.2019 ebenfalls in Weinheim qualifiziert.               Jeweils die 20 baden-württembergischen Jahrgangsbesten waren bei den Jungen und Mädchen U11 und U12 in jeder Konkurrenz am Start. Dabei begann man zunächst in 4 Fünfergruppen (jeder gegen jeden). In einer Zwischenrunde wurden die 1.- und 2.-Platzierten, sowie die 3.- und 4.-Platzierten in Vierergruppen zusammengefasst. Den Abschluss bildete ein Platzierungsspiel.  Bei den Mädchen U11 setzte sich die 10-jährige Favoritin Bao Chau Elisa Nguyen problemlos als Siegerin durch.

Bao Chau Elisa Nguyen (Neckarsulmer SU) auf Platz 5 Beim Talent-Cup des deutschen Tischtennisbundes am vergangenen Wochenende in Düsseldorf belegte Bao Chau Elisa Nguyen (Neckarsulmer SU) Platz 5. Aus jedem Landesverband waren in den Jahrgängen 2008 sowie 2009 und jünger maximal 2 Spieler bei den Jungen und Mädchen am Start. Damit spielten in 4 Konkurrenzen jeweils 24 Talente mit. Die 10-jährige Neckarsulmerin spielte im Jahrgang 2009 und jünger zunächst eine Vorrunde mit 5 Siegen ohne Niederlage. In der Zwischenrunde musste Bao Chau Elisa Nguyen bei 3 Siegen auch 2 Niederlagen einstecken. In den letzten beiden Platzierungsspielen gewann sie jeweils deutlich mit 3:0 Sätzen gegen Laura Schweiz (Schleswig-Holstein) und Laura Milos (Westdeutschland) und kam damit im Endklassement auf Platz 5.

Mädchen U15 der Neckarsulmer SU verteidigen ihren Titel   Am vergangenen Samstag wurden die Mädchen U15 der Neckarsulmer SU baden-württembergischer Meister und wiederholten damit ihren Erfolg aus den Jahren 2017 und 2018. Am Start der diesjährigen Landesmeisterschaften in Offenburg waren in den Konkurrenzen der Mädchen U15 und U18, sowie der Jungen U15 und U18, die jeweiligen Meister aus Baden und Südbaden und der Meister wie der Vizemeister aus Württemberg, die im System „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander antraten. Bei den Mädchen U15 war das erste Spiel der Neckarsulmerinnen gegen den TSV Untergröningen das vorweggenommene Endspiel. Nach dem 6:3 Erfolg im Endspiel der TTVWH-Mannschaftsmeisterschaften vor 2 Wochen gab es diesmal einen recht klaren 6:2 Erfolg.

Neckarsulmer SU verteidigt Vorjahrestitel bei den Mädchen U15 Am vergangenen Wochenende gewannen die Mädchen U15 der Neckarsulmer SU bei den württembergischen Mannschaftsmeisterschaften den Titel und die TGV Eintracht Abstatt belegte Platz 3. Bei den Jungen U15 kam der TTC Zaberfeld auf Platz 11.   Bei der Jugend U15 waren sowohl bei den Mädchen wie bei den Jungen jeweils 16 Mannschaften (aus den 15 Bezirken des TTVWH und ein Zusatzplatz) in Böblingen an zwei Tagen am Start.

Silber für Wenna Tu / Yuki Tsutsui (Neckarsulm) im Mädchen-Doppel   Bei den deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften (18 Jahre und jünger) in Wiesbaden erspielten die Neckarsulmerin Wenna Tu /Yuki Tsutsui Silber im Mädchen U18 Doppel. Im Einzel erreichten die beiden Neckarsulmer 2.-Bundesliga-Spielerinnen jeweils das Viertelfinale. Die 48 besten deutschen U18 Spieler waren bei den Mädchen wie bei den Jungen am Start.   Nach einem Freilos in Runde 1 im Doppel und einem deutlichen 3:0 Satzerfolg gegen Franziska Brickl / Milena Burandt (Bayern), konnten Wenna Tu / Yuki Tsutsui im Viertelfinale einen 0:2 Satzrückstand gegen Annett Kaufmann /  Naomi Pranjkovic (SV Böblingen / DJK Kolbermoor) noch in einen knappen 3:2 Erfolg umdrehen. Das Halbfinale gegen Franziska Schreiner / Laura Tiefenbrunner (Bayern) war beim 3:1 Erfolg eine recht deutliche Angelegenheit.

TTC Zaberfeld Meister der Landesklasse, Gruppe 1 der Jungen U18  Neckarsulmer SU dominiert die Verbandsklassen Nord bei den Mädchen U18 In der höchsten württembergischen Spielklasse der Jugend, der Verbandsklasse, holte sich die Neckarsulmer SU bei den Mädchen U18 die Meisterschaft. In der Verbandsklasse Nord der Jungen U18 erspielte sich die Neckarsulmer SU Platz 6. Eine Klasse tiefer, in der Landesklasse der Jungen U18, wurde der TTC Zaberfeld Meister. In der zweithöchsten Spielklasse der Mädchen U18, der Landesliga, kam die Spvgg Oedheim auf Platz 5. In den höchsten Spielklassen des Bezirks, den Bezirksligen, setzten sich der TTC Zaberfeld 2 bei den Jungen U18 und der SC Amorbach bei den Mädchen U18 jeweils durch.   In der Mädchen U18 Verbandsklasse Nord gewann die Neckarsulmer SU den Titel ohne Niederlage.

Nationales TOP-12-Tischtennis-Bundesranglisten-Finale der Jugend U15/U18 in Lehrte (Niedersachsen) Am Wochenende 16./17. Februar 2019 trafen sich die besten deutschen Nachwuchsspieler in Lehrte (Niedersachsen). Bei den Mädchen U18 belegten Yuki Tsutsui und  Wenna Tu (beide Neckarsulmer SU) die Plätze 4 und 5. Es waren in den 4 Konkurrenzen (Jungen und Mädchen U15, Jungen und Mädchen U18) die 12 besten deutschen Nachwuchsspieler am Start, die im System „jeder gegen jeden“ gegeneinander antraten.   Bei den Mädchen U18 hatte die gerade 18-jährige Yuki Tsutsui in ihrem letzten Jugendjahr am Ende des ersten Tages mit einer Bilanz von 6:1 Spielen noch alle Chancen das Turnier zu gewinnen. Sie hatte nur gegen die spätere Siegerin Anastasia Bondareva (Hessen) knapp mit 2:3 Sätzen verloren und war in einem Führungsquartett von 4 Spielerinnen, die alle nur eine Niederlage hatten.

Verbands News